Themen aus dem AZT:

RCAR-Jahreskonferenz 2019

Vom 13. Oktober bis 18. Oktober 2019 fand die diesjährige RCAR-Konferenz 2019 im Regent Hotel in Peking, der Hauptstadt Chinas, statt.

Vortrag von Herrn Dr. Lauterwasser zum Thema Repair & ADAS functionality  


Herr Dr. Lauterwasser und Herr Reinkemeyer waren als Vertreter des AZTs vor Ort. Erstmalig wurde die RCAR-Jahreskonferenz in China ausgerichtet. Laut Haimao Jia, Präsident von CIRI, ist es eine große Ehre, die RCAR-Mitglieder und ihre Partner in Peking willkommen zu heißen.

 

42 Experten der Forschungsinstitute der Versicherer beschäftigten sich u.a. mit folgenden Schwerpunktthemen:

Jaewon Lee (KART) aus Korea leitet ab sofort die neue Arbeitsgruppe ADAS, die sich u.a. mit den Auswirkungen der Reparaturmethodik auf die Sensorik; der Kalibriermethodik; sowie mit Diagnosegeräten, beschäftigt.

Zum Thema Elektromobilität wurde über die aktuellen Schäden an Batterien diskutiert und deren Auswirkungen auf die Versicherungsbranche im Hinblick auf a) der Wirkvorschrift der Hersteller und b) Reduktionswirkung der Versicherer.

Außerdem gab es einen wertvollen Austausch zum aktuellen Stand über das autonome und vernetzte Fahren & Cyber Security.