Themen aus dem AZT:

Transport von Pedelecs

In Fahr- und Crashversuchen zeigt das AZT, wie gängige Fahrradträgersysteme beim Transport von Pedelecs einerseits in alltäglichen Fahrsituationen wie Ausweichen, Bremsmanövern oder das Überfahren von Fahrbahnunebenheiten reagieren und andererseits welche zusätzlichen Gefahren im Falle eines Unfalls von auf Dachträgern transportierten Pedelecs ausgehen können.


Wesentliche Erkenntnisse der Versuche waren:

  • Viele marktübliche Fahrradträger sind für den Transport von Pedelecs aufgrund ihres hohen Gewichts nicht geeignet. Das vom Hersteller angegebene zulässige Gesamtgewicht des Trägers muss zwingend beachtet werden. Dies gilt sowohl für Dachträger als auch für Modelle, die an der Anhängerkupplung angebracht werden.

  • Bei Dachträgern muss zusätzlich die maximale Dachtraglast des Pkw berücksichtigt werden.

  • In den Fahrversuchen versagte die Fixierung der Pedelecs. So kam es selbst bei alltäglichen Fahrsituationen zu Beschädigungen am Fahrrad und Pkw. Entscheidend ist also nicht nur die Gesamtlast des Trägers sondern auch die der jeweiligen Halteschiene des Trägers. Wird der einzelne Halter überlastet, bricht er und kann das Pedelec nicht mehr in der Position halten.

  • Bei einem Frontcrashversuch mit einem Dachträger wurden die Pedelecs wie Geschosse vom Dach geschleudert, so dass andere Verkehrsteilnehmer bei einem realen Unfall durch auf diese Weise transportierte Pedelecs ernsthaft gefährdet werden würden. dass

  • Empfehlenswert sind Fahrradträger, die am Fahrzeugheck montiert werden, da sich bei einem Frontalanprall die Pedelecs zusätzlich am Fahrzeug abstützen und somit eher am Pkw gehalten werden können.

Das Allianz Zentrum für Technik empfiehlt daher den Transport von Pedelcs am Heck des Fahrzeugs. Außerdem sollte man sich vor dem Transport von Pedelecs vergewissern, dass der Träger und die einzelnen Halter für das Gewicht des Pedelecs ausgelegt sind. Während der Fahrt sollte immer wieder bei Pausen kontrolliert werden, ob noch alle Befestigungselemente intakt und die Pedelecs noch fest fixiert sind.

Details zu den Versuchen und den Ergebnissen zeigt der folgende Film.
 

Externes Video

Dieses Video wird in einem YouTube-Player geladen. Das bedeutet, Google sammelt Informationen über Ihre Nutzung der bereitgestellten Inhalte und nutzt diese für Analyse- und Marketing-Zwecke. Wenn Sie dieses Video dennoch ansehen möchten, müssen Sie die Cookie-Einstellungen ändern.


<!– Button trigger modal –> Einstellungen zu den Cookies anpassen


Bilder und Videos

Crashversuch mit Pedelecs auf dem Fahrzeugdach auf dem Test-Schlitten

 

Fahrversuche (Brems- und Ausweichmanöver) mit Pedelecs auf dem Heckträger

 

 

Crashversuch mit Pedelecs auf dem Fahrzeugdach auf dem Test-Schlitten

 

Fahrversuche (Fahrbahnunebenheiten) mit Pedelecs auf dem Heckträger